Getriebeöl Additiv

Artikelnummer: P000009
Für Schalt-, Neben- und Differentialgetriebe – insbesondere bei hohen thermischen Belastungen. Nicht geeignet für Motorräder mit Nasskupplung.
Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung
GHS09

PASSENDES ÖL ZU IHREM FAHRZEUG?

ÖLWEGWEISER

Verfügbarkeit: Auf Lager

9,09 € =45,45 € / 100 gr
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Details

Der Zusatz MoS2 bildet auf allen reibenden und gleitenden Flächen einen hochbelastbaren Schmierfilm. Er vermindert die Reibung, den Verschleiß und baut Temperaturspitzen ab. Daraus resultiert ein ruhigerer Lauf, weicheres Schalten und ein nahezu verschleißfreier Einlauf von Zahnrädern, Reib- und Gleitpaarungen. Die Betriebssicherheit und die Notlaufeigenschaften werden deutlich erhöht.

Zusatzinformation

Anwendung Getriebeöl Additiv wird dem Getriebeöl zugeben – die Vermischung erfolgt beim Betrieb selbstständig. Es ist sowohl für mineralische als auch für synthetische Getriebeöle geeignet. 20 g Getriebeöl Additiv sind ausreichend für 1 l Getriebeöl. 50 g Getriebeöl Additiv sind ausreichend für 2,5 l Getriebeöl.
Technische Eigenschaften
  • beständig gegen Belastungen und Vibrationen
  • erhöht die Betriebssicherheit
  • hervorragende Notlaufeigenschaften
  • reduziert Getriebegeräusche
  • reibungs- und verschleißmindernd
  • sichert eine optimale Getriebefunktion
  • sichert optimale Schaltfunktion
Kundenmeinung von Stefan
Sowas habe ich noch nicht erlebt!
Ich weiß nicht, was mich geritten hat, als ich den 18 Jahre alten Chrysler Voyager, 2,5 TD, gekauft habe. Wahrscheinlich war es die Langeweile :). Kupplungsseil, Kupplung und Getriebe... alles hinüber. Also als erstes das Kupplungsseil gewechselt und eine neue Kupplung besorgt. Da das Getriebe sich nur schwer bis gar nicht überreden ließ, den ersten Gang einzulegen, habe ich mich also schon mal nach einem Gebrauchtteil umgesehen. 400 €uro wollte der Verkäufer dafür haben. Doch vor dem Kauf wurde mir dann das Liqui-Moly Getriebe-Oil-Additiv empfohlen. Ich war sehr skeptisch, da mir klar war, das ein Additiv keine Synchronringe reparieren kann. Trotzdem habe ich es versucht... also ab zum Teilehändler und 2 Tuben Liqui-Moly 1040 gekauft und gleich zuhause eingefüllt. Dann die Probefahrt: Losgefahren im 2. Gang,da der erste wieder mal nicht wollte. Weder mit durchschalten der Gänge, Zwischengas noch mit Gewalt. Um das Additiv ordentlich zu verteilen bin ich erstmal eine Strecke gefahren, bei der ich ca 5 km nicht schalten mußte. Dann die Feuerprobe: eine rote Ampel zwang mich zum anhalten. Flutsch... der erste Gang war drin! Dann der nächste halt... die Ernüchterung: der Kampf mit dem Getriebe ging wieder los, der erste Gang wollte wieder erst nach Zwischengas seinen Dienst erledigen. Es konnte ja auch nicht! Niemals! Ein Additiv kann keine Synchronringe reparieren! Fast 18 €uro zum Fenster rausgeschmissen. Ich habe mich so über meine Dummheit geärgert! Ich habe mich so sehr geärgert, das mir gar nicht aufgefallen ist, das sich der erste Gang bei den nächsten 3 Stops problemlos einlegen ließ. Zuhause angekommen dann das alte Spiel... der Kampf mit dem ersten Gang!
Inzwischen bin ich 1000 km mit dem Additiv gefahren. Das Getriebe schaltet butterweich, einschließlich dem ersten Gang. Die letzten 500 km davon Stadtverkehr mit viel Stop-and-go. 2 mal kam es vor, das ich den ersten erst einlegen konnte, nachdem ich erst über den zweiten gegangen bin. Damit kann ich leben und bedanke mich hiermit bei Liqui-Moly für die 400 eingesparten €uronen!
Fazit: Ich bin immer noch davon überzeugt, das ein Additiv keine defekten Teile reparieren kann! Aber es kann anscheinend dafür sorgen, das bewegliche Teile wieder flutschen! Ob nun die Gleitsteine in meinem Getriebe "verklebt", die Nuten der Synchronringe "verschlammt" waren oder die Schiebemuffe einen höheren Verschleiß hat, weiß ich nicht! Ich weiß nur, das Liqui-Moly 1040 mein Getriebe gerettet hat! (Veröffentlicht am 30.05.2017)
Kundenmeinung von Markus
Durchwegg überzeugt
Hy ich habe dieses Additiv verwendet bei einem Getriebe welches bereits eindeutige Verschleißerscheingungen im bereich Synchronisierung vom ersten und zweiten Gang hat. Dazu sollte erwähnt werden das es ein BMW 5 Gang Getriebe ist bei dem man Laut BMW nie das Öl wechseln braucht.
Unsinn wie ich finde. Natürlich wurde das ÖL von mir gewechselt und dieses Additiv hinzugefügt. Die Synchronisierung läuft jetzt 50tsd km später mitlerweile noch/wieder "ratschfrei" Sprich die Synchroniesierung funktioniert wieder ,den umständen entsprechend, tadellos. Alle anderen Gänge 3-5 lassen sich ebenfalls wesentlich leichter einlegen.
Daher kann ich als Mechaniker dieses Produkt empfehlen sowohl wenn bereits kleinere Verschleißerscheinungen vorhanden sind bzw man möchte das diese Garnicht erst auftreten. Ins Differenzial, selbes Auto, hab ich es auch mit hinzugegeben. Wobei hier keine Probleme vorher bestanden haben jedweder Art. Aber schaden kann es bestimmt nicht. Wichtig nur bitte nur bei einfachen Differenzialen verwenden aber das schreibt Liqui Moly ja selber. Kurzum ist ein klasse Produkt. Das Preis Leistungsverhältnis ist echt Klasse (Veröffentlicht am 10.02.2017)

Eigene Bewertung schreiben.

Erst wenn Sie begeistert sind, sind wir zufrieden.Service wird bei uns groß geschrieben. Das zeigt sich bis ins kleinste Detail.
  •  PERSÖNLICHE
    BERATUNG

    Wir sind gerne für Sie da:
    Telefon +49 731 1420-0 oder
    über unser Kontaktformular.

  •  MADE IN
    GERMANY

    Topqualität dank Forschung,
    Entwicklung und Produktion in Deutschland.